Spiel und Spaß auf der BW-Weihnachtsfeier

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

BW-Familie feiert Weihnachten

Der 1. Vorsitzende begrüßte am 14. Dezember die Anwesenden recht herzlich und führte souverän durch den Abend. Auf Einladung des Vergnügungsausschusses lagen 57 Anmeldungen vor. Zur Einstimmung lief auf einer Leinwand eine Foto-Show von Aktionen und Veranstaltungen des ablaufenden Jahres.

Das Foyer in der Albert – Mooren – Halle war von Babett und Christian Karpenkiel und ihrem Team weihnachtlich geschmückt und die Tischaufteilung fand guten Anklang. An den runden Tischen kam es schnell zu netten Gesprächen.  Freundliche und flinke

Kellnerinnen bedienten uns an dem Abend. Die Küche hatte ein sehr leckeres Buffet vorbereitet, das auch heiß auf den Teller kam.  Zur Auswahl standen eine ansprechende Salatauswahl mit verschiedenen Dressings, Gemüselasagne, Putengeschnetzeltes oder Spießbraten, dazu wahlweise Kartoffelgratin oder Kroketten und eine gute Auswahl an Gemüse. Zum Nachtisch gab es die Wahl zwischen Mousse au Chocolate und Panna Cotta mit Fruchtspielgel. Naschkatzen konnten sich natürlich an beiden Varianten laben. Dazu lief  Weihnachtsmusik im Hintergrund.

Nach dem leckeren Essen begannen Spiele. Der Clou dabei war, es musste nicht jeder mitspielen. Jeder Tisch konnte einen Vertreter schicken. In fünf Spielrunden, jeweils mit kurzen Pausen dazwischen, gab es viel zu lachen, je nachdem wie gut oder auch schlecht man sich anstellte. Die Spiele hatten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, mal ging es um Schnelligkeit, mal um Geschicklichkeit oder eine Kombination aus beiden.

Im 1. Spiel hatten die Teilnehmer 20 Becher in der Hand und mussten sie von unten nach oben umstapeln. Hier war Doris die Schnellste. Tim konnte aus einer Kleenex-Box die Tücher (einzeln) am schnellsten entnehmen. Bei der Aufgabe, einen Keks von der Stirn in den Mund zu bugsieren, stellte sich Passi am Geschicktesten an. Den besten Bezug zu Farben präsentierte Benni, als er eine Tüte Smarties nach Farben sortierte. Im letzten Spiel mussten 24 Pappbecher mit Luft aus Luftballons von der Tischkante befördert werden, wenn die Luft alle war, musste der Luftballon wieder aufgeblasen werden. Diese Kombination beherrschte Ingo am besten. Die einzelnen Sieger und der Siegertisch erhielten einen Ansteck-Button.

Erstmals stand auch eine Foto-Box bereit. Sie wurde sehr gut angenommen und kreativ umgesetzt. Im Laufe des Abends stellte Sebastian die Jubiläumsfahrt am 27. Juni nach Maastricht vor und bat, sich den Termin schon einmal freizuhalten. So ging ein schöner Abend viel zu schnell vorbei.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

  • 17.04.20
    Alle Termine und auch das Training sind vorerst bi...
   
© 2020 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.