Vereinsmeisterschaft 2019

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Susanne Fiedler verteidigt Titel

Ingo Lepers gewinnt Herrenklasse

Am 24. August wurden die neuen Vereinsmeister ermittelt. Das Planungsteam Tanja und Melanie hatte viele Starter animiert. Bei den Damen gab es 6 Starterinnen, die im System Jede gegen Jede die Siegerin ausspielten. Für die Herrenklasse hatten 23 Spieler gemeldet. Hier wurde in 4-er Gruppen die Hauptrunde ausgespielt.  Hinzu kamen die Doppel-Konkurrenzen und zum Schluss das beliebte

Mixed. Während und nach den Spielen konnten sich die über 40 Spieler/innen und Zuschauer am Grillstand stärken, dazu gab es Salate und Brot mit Dipp. Davon wurde reger Gebrauch gemacht. Die Vereinsmeisterschaften, die seit Jahren am letzten Wochenende vor Saisonbeginn ausgetragen werden, erfreuten sich einer hohen Teilnehmerzahl bei guter Stimmung.

Im Damen-Einzel war die Titelverteidigerin nicht zu stoppen. Sie eilte von Sieg zu Sieg. Am Ende gewann Susanne Fiedler verdient mit 5 : 0 Siegen und 15 : 3 Sätzen das Turnier. Auf den Plätzen folgten Nina Straten und Melanie Peter.

Die drei Doppel spielten auch alle gegeneinander. Hier gewannen Nina Straten / Martina Ganser vor Melanie Peter / Tanja Straten und Susanne Fiedler / Sabine Thelen.

Fast die komplette 1. Herrenmannschaft war am Start (es fehlte nur Markus). So bildeten diese sechs Spieler die Gruppenköpfe. Die beiden Gruppenersten kamen in die KO-Runde (16-er Feld). Zwar konnten sich die Gesetzten für die Hauptrunde qualifizieren aber Reiner Kolling verdrängte seinen Kontrahenten auf den zweiten Platz. In den beiden ersten Runden gab es keine Überraschungen. Beim Spiel Carsten gegen Pascal setzte sich Carsten knapp in fünf Sätzen durch. Mit dem gleichen Ergebnis wurde Sebastian von Thommy bezwungen. Im Halbfinale gab es relativ klare Siege für Benni (gegen Carsten) und Ingo (gegen Thommy). Das Spiel um Platz drei entschied Carsten mit 3 : 2 für sich, nachdem er schon 2 : 0 geführt hatte machte er es noch einmal spannend. So standen sich im Endspiel Vorjahressieger Benni und unser Neuzugang Ingo gegenüber. Nach der    1 : 0 Satzführung für Benni stellte Ingo sein Spiel etwas um und spielte etwas variantenreicher. So konnte er zum   1 : 1 Satzausgleich aufholen und gewann auch die beiden nächsten Sätze knapp. Bei gelungenen Ballwechseln wurde für beide Akteure geklatscht.

12 Doppelpaarungen kämpften um den Sieg. Hier erreichten die gesetzten Paare auch die Halbfinals. Benni und Ingo setzten dich hier gegen Deniz und Sebastian mit 3 : 1 durch. Da war die zweite Paarung schon bedeutend enger. Den ersten Satz gewannen Thommy / Pascal. Die nächsten drei Sätze gingen in die Verlängerung. 15 : 13 und 12 : 10 für Carsten / Tim ehe Thommy / Pascal wieder ausglichen (12 : 10). Auch der Entscheidungssatz blieb hart umkämpft. Hier hatten Carsten / Tim am Ende aber die Nase vorn. Im Endspiel ließen sich Benni  und Ingo nach der 1 : 0 Satzführung noch die Butter vom Brot nehmen. Am Ende hieß es 3 : 1 für Carsten und Tim. 

Die beliebte Mixed-Konkurrenz wurde am Ende des Tages ausgespielt. In spannenden Spielen setzten sich Tanja / Bennis vor Nina / Marcel durch. Gemeinsam auf den dritten Platz kamen Sabine / Ingo und Martina / Reiner.

Wer schon fertig war, besuchte den Grillstand und ließ es sich schmecken. Auch ein kühles Bierchen wurde gerne genommen, denn man war bei den warmen Temperaturen ordentlich ins Schwitzen gekommen. Schließlich waren die Spieler/innen fast sechs Stunden im Einsatz gewesen, bis am frühen Abend die Sieger und Platzierten ermittelt waren. So ging ein schöner Tag entspannt zu Ende.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

   
© 2019 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.