2. Spieltag Saison 2021 / 22

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Details
Kategorie: Allgemeine Spielberichte
Veröffentlicht am Sonntag, 19. September 2021 13:03
Geschrieben von Michael
Zugriffe: 291

Seniorenmannschaften mit ausgeglichenem Punktekonto

 

Am Wochenende standen mit einem Sieg, einer Niederlage und den beiden Unentschieden ein ausgeglichenes Punktekonto auf dem Tableau. Während die Damenmannschaft knapp verlor, teilten sich  die 1. Herren und die Reserve  die Punkte, während die 4. Mannschaft erfolgreich war.

Die Ergebnisse:

Damen - SV DJK Holzbüttgen V                                      4 : 6

VfL Borussia Mönchengladbach - 1. Herren                    8 : 8

2. Herren – Hülser SV II                                                   8 : 8

3. Herren                                                                          spielfrei

4. Herren -  TTC Homberg IV                                           9 : 4

 

1. Damen: Queen of the day: Kathrin Barth. Klar in drei Sätzen

gewannen Nina Straten / Kathrin Barth das Eröffnungsdoppel. Nina Straten gewann das Spiel der Spitzenspielerinnen und Kathrin Barth punktete gegen die Eins und Zwei. Shirley Feldbaum ging leider leer aus. In diesem Spiel wäre sicher noch etwas mehr drin gewesen, denn beide Spiele im Entscheidungssatz wurden verloren, eins davon denkbar unglücklich mit 10 : 12.

1. Herren: Spieler des Tages: Benjamin Tullmin. Mit zwei Doppelerfolgen durch Jörg Föhrweißer / Thomas Kuemmel und Benjamin Tullmin / Marvin Krakau startete man erfolgreich in die Partie. Im oberen Paarkreuz überzeugten Hendrik Messer und Benjamin Tullmin und erhöhten auf 4 : 1. Nach vier Niederlagen in Folge, war es erneut Benjamin Tullmin, der mit seinem zweiten Tagessieg den Einstand zum 5 : 5 sicherte. Pascal Lukas glich zum 6 : 6 aus. Jörg Föhrweißer und Thomas Kuemmel gingen erneut leer aus. So stand es 6 : 8, ehe unser Youngster Marvin Krakau, der sich schon im ersten Spiel erst im Entscheidungssatz geschlagen geben musste, ins Rennen geschickt wurde. Erneut trumpfte er gut auf und sicherte der Mannschaft mit seinem Erfolg das Schlussdoppel. Hier behielten Hendrik Messer / Pascal Lukas die Nerven und gewannen zum Applaus der Mannschaft in vier Sätzen.

2. Herren: Thomas Jozefow und Andre Mombers sichern die Punkteteilung. Gegen den Tabellennachbarn aus Hüls gab es ein gerechtes Unentschieden. In den Doppeln punkteten anfangs nur Gregor Pendzich / Christian Celler. Es traten Deniz Nazirogullari, Thomas Jozefow, Gregor Pendzich, Duy Le, Christian Celler und Andre Mombers an die Tische. Neben Thomas Jozefow und Andre Mombers, die zweimal erfolgreich waren, konnten auch Gregor Pendzich und Christian Celler einen Punkt beisteuern. Im Schlussdoppel machten es Thomas Jozefow / Duy Le nach einer 2 : 0 Satzführung noch einmal spannend. Im Entscheidungssatz überzeugten sie wieder mit einem 11 : 7 Erfolg.

4. Herren: Drei Spieler mit weißer Weste: Stefan Nalevanko, Edgar Jungblut und Sascha Krakau. Für den einzigen Sieg am Wocheneden sorgte die 4. Vertretung. In den Doppeln siegten Frank Felberg / Edgar Jungblut und Stefan Nalevanko / Sascha Krakau. Im ersten Durchgang ging es noch knapp zu. So stand es zur Halbzeit nur 5 : 4. Den zweiten Durchgang eröffnete Stefan Nalevanko mit einem Sieg. Daran nahmen sich Frank Felberg, Edgar Jungblut und Sascha Krakau ein Beispiel. Günter Strate und Kurt Gilgen konnten nicht entscheidend ins Spielgeschehen eingreifen.

Joomla Plugin