6. Spieltag Saison 2020 / 21

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Details

Nur die 2. Damenmannschaft feiert einen Sieg

1. Damen bleiben trotz Niederlage Spitzenreiter

 

Die beiden Damenmannschaften leiteten am Wochenende den 6. Spieltag ein. Dabei musste die Erstvertretung erneut auf Kathrin Gericke verzichten. Am Ende gab es eine knappe 4 : 5 Niederlage. Besser lief es bei der 2. Mannschaft. Mit einem ungefährdeten Sieg beim Schlusslicht kehrte man am Freitag an die Niers zurück. Dadurch hält man Anschluss ans erweiterte Mittelfeld. Die knappe Niederlage am Samstag gegen Süchteln-Vorst bescherte der 1. Damen weiterhin die Tabellenspitze. Die 1. Herrenmannschaft hatte wieder ihr Spiel verlegt, so bleibt es bei zwei absolvierten Partien. Die Reserve spielte gegen Spitzenreiter TSV Krefeld-Bockum III und musste am Ende gratulieren. Ähnlich erging es der 3. Mannschaft. Gegen den Tabellenzweiten Neukirchen gab es eine 3 : 9 Niederlage. Eine deutliche Niederlage musste unsere 4. Mannschaft in der 2. Kreisklasse hinnehmen. Gegen Hüls III war kein Blumentopf zu gewinnen. Bis zum letzten Spiel musste man auf den Ehrenpunkt warten.

 

 


Die Ergebnisse:

 

SV DJK Holzbüttgen V – 1. Damen                      5 : 4

TTF Rhenania Königshof II – 2. Damen               2 : 7

TTV Einigkeit Süchteln-Vorst – 2. Damen            6 : 3

1. Herren                                                              verlegt

2. Herren – TSV Krefeld-Bockum III                    3 : 9

3. Herren – TTF Neukirchen                                3 : 9

Hülser SV III – 4. Herren                                    11 : 1

5. Herren                                                             verlegt           

 

 

1. Damen: Spielerin des Tages: Nina Straten. Trotz drei Erfolge durch Nina kamen Nina, Kathrin Barth und Shirley Feldbaum aus Holzbüttgen mit leeren Händen heim. Den vierten Sieg steuerte Kathrin Barth bei. Es gab viele knappe Spiele, dies zeigt auch der Vergleich der gespielten Bälle, 349 : 339 für die Gastgeber. Überraschenderweise bleibt man trotz der knappen Niederlage Tabellenführer.

2. Herren: Gegen den aktuellen Spitzenreiter aus Bockum konnten Deniz Nazirogullari, Tim Ketelaers, Andreas Dickmann, Mirco Scheffler, Swen Pichenet und Thomas Jozefow 13 Sätze gewinnen. Zuerst war Andreas Dickmann erfolgreich, er holte den Anschlusspunkt und verkürzte auf 1 : 2. Erst beim Stand von 1 : 8 kam ein Erfolg durch Mirco Scheffler hinzu. Thomas Jozefow setzte im letzten Einzel des Tages den Schlusspunkt.

3. Herren: Die Partie fing ganz im Sinne der Blau-Weißen an, denn Claus Küchen brachte seine Mannschaft mit einem 3 : 0 Erfolg in Front. Dann kam aber eine lange Durststrecke für Claus, Andre Mombers, Gereon Geuchen, Edon Memeti, Ben Kadagies, und Luis Jansen. Beim Stand von 1 : 6 punktete zuerst Andre Mombers und dann auch Gereon Geuchen zum 3 : 6 Zwischenstand. Das war aber nur ein Strohfeuer, denn die restlichen drei Spiele gingen trotz guter Leistungen verloren.

4. Herren: Spieler der Stunde: Fran Mikulcic. Sascha Krakau war mit Stefan Nalevanko, Kevin Peters, Dieter Gutsmann, Kurt Gilgen und Fran angereist. Nur ein Spiel ging in den Entscheidungssatz und im letzten Spiel gelang es Fran, den Gastgebern einen Punkt abzunehmen.

Ein Dank an alle „Ersatzspieler“ die an diesem Wochenende in einer Mannschaft ausgeholfen haben. Auch für alle anderen wird hier Kurt Gilgen erwähnt, weil er quasi in letzter Minute noch eine Lücke geschlossen hat.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

   
© 2020 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.