3. Spieltag Saison 2019 / 20, RR

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Die Damen gewinnen gegen ungeschlagenen Tabellenführer

1. Herren: Zum sechsten Mal steht hinten die Null

In einem spannenden Spiel bringen die Damen dem bisher unbesiegten Wickrathern die erste Niederlage der Saison bei. Der Zug in Richtung Aufstieg fährt für die               1. Herrenmannschaft weiter. Beim Spiel gegen Uerdingen wurde nur ein Satz abgegeben.

 

   Die Ergebnisse:

   1. Damen – TuS Wickrath III                                   6 : 4

   1. Damen - 2. Damen                                             7 : 3

   1. Herren – SC Bayer 05 Uerdingen III                9 : 0

   DJK VfL Willich2. Herren                                 9 : 1

   TTC BR Schaephuysen - 3. Herren                     9 : 3

   VSG Rheinhausen4. Herren                            9 : 5 

   5. Herren – GSV Moers V                                   9 : 4

 

1. Damen / 2. Damen:  

Am vergangenen Montag stand das Spiel unserer beiden Damenmannschaften gegeneinander an. Für die 1. Damen spielten Kathrin Gericke, Kathrin Barth und Shirley Feldbaum. Die Reserve trat mit Susanne Fiedler, Tanja Straten und Natalie Dickmann an. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit einigen schönen Ballwechseln. Am Ende gewann die erste Mannschaft mit 7:3. Das Doppel Gericke/Barth gewann gegen Fiedler/Straten, im Einzel siegten für die 1. Damen Kathrin Gericke (3), Kathrin Barth (2) und Shirley Feldbaum (1), für die Zweitvertretung gewannen Susanne Fiedler (2) und Tanja Straten (1).

                          

1. Damen: In der Aufstellung Kathrin Gericke, Kathrin Barth, Nina Straten und Shirley Feldbaum gab es einen knappen aber verdienten Sieg gegen den klaren Tabellenführer. Mit einem Viersatzerfolg startete das Doppel Kathrin Gericke / Kathrin Barth in die Partie. Weitere Punkte steuerten Kathrin Gericke (3), Nina Straten (1) und Shirley Feldbaum (1) bei. Erwähnenswert ist noch, dass

kein Spiel im fünften Satz entschieden wurde.

1. Herren: In einem einseitigen Spiel ließen die Blau-Weißen nicht viel zu. Schon in den Doppeln zeigte sich die Dominanz der Gastgeber, als Benjamin Tullmin / Ingo Lepers, Markus Wilden / Thomas Kuemmel und Pascal Lukas / Robert Kranen jeweils in drei Sätzen gewannen. Die Einzel liefen anschließend ebenso dominant gegen eine Uerdinger Mannschaft die mit fünf Spielern ihrer 4. Mannschaft „ersatzverstärkt“ war.

2. Herren: (von Andreas Dickmann) Obwohl in derselben Besetzung angetreten wie im letzten Spiel, wo wir erfolgreich waren, waren wir in Willich chancenlos. Egal was wir versuchten, Willich hatte im Grunde immer die bessere Antwort. Nur 7 gewonnene Sätze bei einem Spielgewinn, den Deniz holen konnte, das wars. Wir haben uns allerdings fest vorgenommen, dann wieder mit Heimvorteil, es im nächsten Spiel besser zu machen!!!

Nazirogullari (1) 

3. Herren: Ohne Erfolg in den Doppeln lagen Reiner Kolling, Thomas Jozefow, Gregor Pendzich, Claus Küchen, Marvin Krakau und Stefan Nalevanko schnell im Rückstand. Zwar konnte Thomas Jozefow nach einem 0 : 2 Satzrückstand den Anschlusspunkt herstellen, aber erst beim Stand von 1 : 5 gelang Gregor Pendzich der zweite Erfolg. Nachwuchsspieler Marvin Krakau zeigte Nervenstärke, als er einen 0 : 2 Satzrückstand nicht nur egalisierte sondern den Entscheidungssatz auch noch mit 15 : 13 für sich entschied. 

4. Herren: Nach einem guten Beginn und sogar einer 4 : 3 Führung glitt das Spiel leider noch aus der Hand. In den Doppeln konnten Gereon Geuchen / Sascha Krakau punkten und in den ersten Einzeln überzeugten Gereon Geuchen und Marvin Krakau. In zwei engen Spielen konnten sie die Partien für sich entscheiden.  Den vierten Punkt steuerte Stefan Nalevanko bei. Zur Halbzeit stand es dann für Marvin Krakau, Gereon Geuchen, Stefan Nalevanko, Sascha Krakau, Edon Memeti und Luis Jansen 4 : 5. Im zweiten Durchgang konnte Stefan Nalevanko auch sein zweites Einzel gewinnen. Dabei blieb es dann. 

5. Herren: Mit drei gewonnen Doppeln startete man am Dienstag in das Match. Hier waren Erhard Samans / Michael Kresken, Michael Jansen / Edgar Jungblut und Thomas Bröxkes / Günter Straten erfolgreich. Im oberen Paarkreuz punktete Michael Jansen. Dann gewannen Günter Straten, Edgar Jungblut und Erhard Samans zur 7 : 2 Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang gewann Thomas Bröxkes im oberen Paarkreuz bevor Günter Straten und Edgar Jungblut mit ihren zweiten Tagessiegen die Partie entschieden.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

  • 17.04.20
    Alle Termine und auch das Training sind vorerst bi...
   
© 2020 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.