6. Spieltag Saison 2019 / 20

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

1. Herren wie aus einem Guss

Gegen VfL Rheinhausen verteidigte die 1. Mannschaft souverän den 1. Tabellenplatz. Die Damen waren erfolgreich gegen den zweiten der Tabelle. Im Jugendbereich standen wegen der beginnenden Herbstferien keine Meisterschaftsspiele auf dem Programm.

 

 

Die Ergebnisse:

 

TV Traar – 1. Damen                                             4 : 6

1. Herren – VfL Rheinhausen                                9 : 0

TTV Einigkeit Süchteln-Vorst II – 2. Herren          9 : 2

TTC Homberg IV – 3. Herren                                9 : 4

SV BR Forstwald IV – 4. Herren                            9 : 3

Hülser SV IV – 5. Herren                                       4 : 9

 

1.    Damen: In derAufstellungKathrin Ganser, Nina Straten und Tanja Straten fuhr man nach Traar, zum Tabellenzweiten. Das Doppel Nina Straten / Kathrin Ganser brachte die Damen in Führung. In der Folge

gewannen Nina Straten und Tanja Straten je ein Spiel. Kathrin Ganser steuerte drei Erfolge zum Sieg bei. Damit kletterte man auf den vierten Tabellenplatz.

1. Herren: Am 6. Spieltag gab es den dritten 9 : 0 Erfolg. An heimischen Tischen leiteten die Doppel Benjamin Tullmin / Ingo Lepers, Thomas Kuemmel / Tim Ketelaers und Pascal Lukas / Robert Kranen den klaren Erfolg ein. Dann ging es Schlag auf Schlag. Jeweils in drei Sätzen erhöhten Benjamin Tullmin, Ingo Lepers, Thomas Kuemmel, Pascal Lukas und Tim Ketelaers auf 8 : 0. Im letzten Einzel des ersten Durchgangs tat sich Robert Kranen etwas schwer, trotzdem siegte er 11 : 7 im Entscheidungssatz.

2. Herren: Die Reserve wartet weiterhin auf den ersten Sieg, dieser war an diesem Wochenende gegen den Tabellenzweiten aber auch nicht erwartet worden.Alle drei Doppel gingen verloren und in den Einzeln mühte man sich anfangs vergebens. Höhepunkt der Serie war die 15 : 17 Niederlage von Swen Pichenet im siebten Spiel des Tages. Als anschließend auch Christian Celler in fünf Sätzen verlor, bäumte man sich zwar noch einmal auf, aber die beiden Fünfsatzsiege von Reiner Kolling und Andreas Dickmann waren nur ein Strohfeuer.

3. Herren: Mit drei Niederlagen in den Doppeln startete die Partie am Freitagabend. Erst beim Stand von 0 : 6 gelang Duy Le der erste Sieg. Marvin Krakau gelang noch vor der Halbzeit der zweite Sieg. So stand es nach dem ersten Durchgang 2 : 7. Auch in der zweiten Hälfte konnten nur zwei weitere Punkte eingefahren werden. Zuerst gewann Gregor Pendzich im oberen Paarkreuz, dann war es wieder Duy Le, der den vierten Punkt für Blau-Weiß holte.

4. Herren: Ebenfalls am Freitag spielte die 4. Mannschaft. In den Doppeln war nur die Jugendpaarung Ben Kadagies / Vincent Tschöp erfolgreich. Nach einer längeren Spielpause kam Edon Memeit erstmals wieder zum Einsatz, konnte aber noch nicht punkten. Zwar konnte Stefan Nalevanko umgehend zum 2 : 2 ausgleichen, aber dann folgte eine lange Durststrecke. Erst im zweiten Durchgang wurde der dritte Punkt durch Andre Mombers erzielt. Das blieb aber die gesamt Ausbeute.

5. Herren: Die „Oldie“-Mannschaft fuhr den zweiten Sieg der Saison ein. Gegen Hüls IV gelang ein 9 : 4 Erfolg. In den Doppeln wurde dafür die Grundlage gelegt, denn Michael Jansen / Michael Kresken, Edgar Jungblut / Vincent Tschöp und Günter Straten / Thomas Bröxkes gewannen ihre Spiele. Michael Jansen und Vincent Tschöp steuerten je einen Sieg zum Erfolg bei, während Günter Straten und Thomas Bröxkes zweimal erfolgreich waren. Mit 4 : 6 Punkten belegt man nun den 8. Tabellenplatz.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

   
© 2019 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.