1. Spieltag Saison 2019 / 20

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Top Start für die 1. Herrenmannschaft 

Das lange Warten ist vorbei, die Saison hat endlich wieder begonnen. Die 1. Herrenmannschaft erwischt einen super Start. Nach zwei Abstiegen in Folge, will man jetzt in der Bezirksklasse Fuß fassen. Die Reserve trennt sich ebenso wie die 3. Mannschaft Unentschieden. Während die 4. Herrenmannschaft spielfrei hat, muss nur die 5. Mannschaft eine Niederlage hinnehmen. Die Damen und die Jugendlichen greifen erst nächste Woche ins Geschehen ein. 

 

 

Die Ergebnisse:

1. Herren – TTC Breyell                    9 : 0

VfL Rheinhausen – 2. Herren            8 : 8

Kempener LC II – 3. Herren               8 : 8

5. Herren – Anrather TK RW VIII      3 : 9

 

1. Herren: Geschlossene Mannschaftsleistung für die Mannen um

Mannschaftsführer Thommy Kuemmel. Spitzenspieler Markus Wilden spielt erstmals seit zwei Jahren wieder in der Ersten und Benni Tullmin greift nach einem Jahr Tischtennis-Abstinenz auch wieder ins Geschehen ein. Hinzu kommt Neuzugang Ingo Lepers. Drei Erfolge in den Doppeln ebnen den Weg für dieses klare Ergebnis. Nach dem Viersatzerfolg von Markus Wilden, ließ Benjamin Tullmin dem früheren Blau-Weißen Marco Zipfel beim 3 : 0 Erfolg keine Chance. Wie schon im Doppel trat Udo Zipfel zum Spiel nicht an, davon profitierte Ingo Lepers. Über die volle Distanz musste Thommy Kuemmel beim 11 : 6 Erfolg im Entscheidungssatz gegen Christian Dahlmeyer. Zwei weitere Dreisatzerfolge von Carsten Riechert und Robert Kranen rundeten den 9 : 0 Kantersieg ab.

2. Herren: Man of the Match: Sebastian Ganser. Die Doppel liefen nicht so wie man es sich gewünscht hätte. Nach dem Sieg von Deniz Nazirogullari / Andreas Dickmann gab es zwei Niederlagen zum 1 : 2 Zwischenstand. Zwar konnte Deniz sofort wieder ausgleichen, aber die 9 : 11 Niederlage im fünften Satz von Jörg Föhrweißer brachte die Reserve wieder ins Hintertreffen. Zwei Dreisatzerfolge von Swen Pichenet und Andreas Dickmann  bedeuteten die erste Führung (4 : 3). Gregor Pendzich konnte den erneuten Ausgleich nicht verhindern, aber Sebastian Ganser brachte seine Farben zur Halbzeit in Front. Nachdem im oberen Paarkreuz Jörg Föhrweißer punktete, führte man 6 : 5 bei einer Niederlage von Deniz Nazirogullari. Es folgten zwei knappe Niederlagen im mittleren Paarkreuz. In den beiden letzten Einzeln des Tages verlor Gregor Pendzich schnell in drei Sätzen zum 6 : 8 Zwischenstand. Am Nachbartisch sah Sebastian Ganser nach seiner 2 : 0 Satzführung schon wie der sichere Sieger aus, ehe es noch einmal spannend wurde. Im fünften Satz behielt er trotz eines schnellen Rückstands die Nerven und kämpfte sich wieder heran. Der 13 : 11 Erfolg bedeutete den Anschlusspunkt zum 7 : 8. Jetzt musste das Schlussdoppel die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen. Der erste Satz wurde gewonnen, aber Rheinhausen glich zum 1 : 1 aus. Jeweils mit 11 : 7 gewannen Jörg Föhrweißer / Sebastian Ganser die beiden nächsten Sätze und sicherten der Mannschaft nach vier Stunden Spielzeit das Unentschieden. 

3. Herren: Man of the Match: Duy Le und Reiner Kolling. Mit einer tollen Mannschaftsleistung, aus der Duy und der Routinier Reiner hervorstachen trotze man dem Favoriten ein Unentschieden ab. Ein Manko waren die Doppel, hier konnte nur ein Punkt durch Duy Le / Gereon Geuchen erzielt werden. Auch in den Einzeln fand man schlecht ins Spiel. Im ersten Durchgang konnten nur Reiner Kolling und Duy Le punkten. So stand es zur Halbzeit 3 : 6. Dafür lief es im zweiten Durchgang besser. Hier leitete Reiner Kolling die Wende ein. Nach seinem Dreisatzerfolg konnten auch Gregor Pendzich, Stephan Heitzer, Christian Celler und erneut Duy Le punkten. Im Schlussdoppel musste man zwar gratulieren, aber ein Punkt war gesichert. 

5. Herren: Einen schweren Stand hatte die 5. Vertretung. Im Doppel überzeugten Michal Jansen / Rene Baumann. Beim Stand von 1 : 6 konnte Mannschaftsführer Heinz Aandekerk den ersten Einzelerfolg des Tages buchen. Es folgt nur noch ein Sieg von Günter Straten.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

   
© 2019 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.