6. Spieltag Saison 2014 / 15 RR

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Details

1. Jugend hält Tuchfühlung zum Spitzenreiter

Damen – 1. TTV SG Dülken III 1 : 8. Auf verlorenem Posten die Damen gegen den Tabellenführer. Schon nach den Doppeln (hier setzte Dülken Simone Dengler ein) stand es nach jeweils vier Sätzen 0 : 2. Auch in den Einzeln hatten unsere Damen nicht viel entgegen zu setzen. Kathrin Ganser war es vergönnt, den Ehrenpunkt zu erspielen. Einen Satz konnten jeweils Kathrin Barth und Nina Straten gewinnen. So war die einseitige Partie schnell vorbei.

Union Düsseldorf – 1. Herren 9 : 5. Nach einem guten Start in den Doppeln, setzte sich aber die Klasse

der Düsseldorfer durch. Mit den Siegen von Tullmin / Biermann und Christen, A. / Föhrweißer, bei einer Niederlage von Christen, M. / Lukas ging man 2 : 1 in Führung. In einer äußerst knappen Partie hatte Benjamin Tullmin das Nachsehen. Ebenfalls knapp verlor Matthias Christen (10 : 12, 9 : 11 und 9 : 11). In einem weiteren Dreisatzspiel war Andreas Christen chancenlos. Rolf Biermann bezwang Altmeister Raimund Pispers klar. Dies war der Anschlusspunkt zum 3 : 4. Im unteren Paarkreuz verloren Pascal Lukas und Jörg Föhrweißer, ehe Matthias Christen noch einmal verkürzen konnte. Nach der Niederlage von Benjamin Tullmin war es Rolf Biermann, der auch sein zweites Einzel nach Hause holte. Dies war aber der letzte Punktgewinn, denn anschließend verlor Andreas Christen in drei Sätzen. Da machte es Jörg Föhrweißer schon etwas spannender, aber trotz einer 2 : 0 Satzführung blieb der Punkt in der Landeshauptstadt. 

2. Herren – TTC Blau-Weiß Krefeld II 3 : 9. Die Doppel liegen gut, obwohl Kranen / Pichenet nach fünf Sätzen gratulieren mussten. Müller / Kuemmel und Kolling / Dengler brachten ihre Mannschaft mit 2 : 1 in Führung. In den Spitzenspielen verloren Thomas Müller und Thommy Kuemmel. Dadurch ging die Führung verloren. Zwar konnte Robert Kranen nach fünf Sätzen noch einmal ausgleichen, aber Reiner Kolling, Swen Pichenet und Thomas Dengler mussten gratulieren. So stand es zur Halbzeit 3 : 6. Davon erholte sich die Mannschaft nicht mehr. Nach jeweils 0 : 2 Satzrückstand glichen Thomas Müller und Thommy Kuemmel noch einmal aus, verloren aber den Entscheidungssatz. Den Schlusspunkt setzte die Niederlage durch Robert Kranen.

3. Herren spielfrei.

TTC Straelen / Wachtendonk II – 4. Herren 9 : 4.  Mit 2 : 0 ging man durch die Erfolge im Doppel von Ganser, S. / Scheffler und Felberg / Jansen in Führung. Pech hatten Geuchen / Ganser, M., denn nach einer 10 : 8 Führung im Entscheidungssatz musste man noch gratulieren (11 : 13). Besser lief es da für Mirco Scheffler, als er mit 11 : 8 im fünften Satz die Oberhand behielt. Dem standen aber zwei weitere Fünfsatzniederlagen von Sebastian Ganser und Paul Geuchen gegenüber. Nach der Niederlage von Frank Felberg gewann Michael Jansen, ehe Michael Ganser wieder gratulieren musste. So stand es leider 4 : 5. Jetzt war aber der Zug abgefahren, denn weder Sebastian Ganser, Mirco Scheffler, Frank Feldberg noch Paul Geuchen konnten einen Sieg einfahren.

TTF Linn – 5. Herren 3 : 9. Der tollen Saison fügten die Mannen um Sava Boskovic einen weiteren Sieg hinzu. Das erste Doppel ging zwar verloren (Boskovic / Gehrmann), aber Aranda / Le und Straten / Kaluza punkteten. Auch die Einzel begannen mit einer Niederlage. Duy Le verlor in vier Sätzen.Durch die Erfolge von Patrick Aranda, Günter Straten und Sava Boskovic wurde die Führung auf drei Punkte ausgebaut. Im Spiel „Oldie“ Willi Schneider gegen „Youngster“ Yannik Gehrmann gewann die Erfahrung. Den sechsten Punkt errang Karl-Heinz Kaluza zur 6 : 3 Führung. Im zweiten Durchgang machten Patrick Aranda, Duy Le und Sava Boskovic den Sack zu.

6. Herren – Turnerschaft 1872 Krefeld IV wurde auf Wunsch der Gäste auf den 10.03.15 verlegt.

SG Kaarst – 1. Jugend 3 : 7. Nach der enttäuschenden 4 : 6 Niederlage im Hinspiel wollte man es jetzt besser machen . Nach den Doppeln stand es 1 : 1. Messer / Messer gewannen in vier Sätzen, Geuchen / Wolfram mussten sich in vier Sätzen beugen. In den ersten Einzeln siegten Lukas und Hendrik Messer und brachten ihre Farben in Führung. Anschließend musste sich Jan Wolfram in drei knappen Sätzen geschlagen geben, aber Paul Geuchen brachte die Mannschaft wieder mit zwei Punkten in Front. Lukas Messer erhöhte in drei Sätzen. Mühe hatte Hendrik Messer, zog sich aber wie im ersten Spiel im Entscheidungssatz mit 11 : 9 aus der Affäre. Damit war der Sieg gesichert. Mit seinem zweiten Sieg holte Paul Geuchen den siebten Punkt, ehe Jan Wolfram nach vier Sätzen verlor. Damit bleibt die Mannschaft mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer in Lauerstellung. Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel in der eigenen Halle.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

   
© 2020 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.