Termine

   

Body fit

   

Sponsoren

   

Blau-Weiß im Jahr 2007

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Jahresrückblick 2007

Auf der Jugendversammlung am 5. Februar wurden Tanja Straten und Michael Ganser wieder einstimmig zum Schüler – bzw. Jugendwart gewählt. Marina Kronen vertritt die Interessen der neugegründeten Tanzgruppe.

An der Jahreshauptversammlung nahmen 24 Vereinsmitglieder teil. Der Kreisvorsitzende Roman Dahm ehrte Willi Heesen für seine 50-jährige aktive Spielerlaufbahn mit der goldenen Ehrennadel. Wolfgang Brands wurde für 40 Jahre aktives Spielen geehrt, er erhielt die silberne Ehrennadel. Dieter Föhrweißer, Jörg Föhrweißer und Stefan Ungerechts erhielten für ihre 25-jährige Mitgliedschaft die silberne Ehrennadel. Horst Thrams  wurde als 1. Vorsitzender bestätigt und Michael Kresken und Lars Weegen wiedergewählt. Hans-Gerd Kresken (TT-Obmann), Toni Raeth und Heinz Aandekerk (beide Beisitzer) kehrten in den Vorstand zurück.

Über Karneval gab es viel für unsere

Tanzgruppe zu tun. Zuerst ging es zum Kinderkarneval ins Festzelt nach Grefrath. Weitere Auftritte gab es beim Mülhausener Frauenkarneval und in der Albert-Mooren-Halle.

Am 4. März veranstalteten wir mit unserem Vereinswirt Dimi ein Skatturnier. Im Einzel siegte Willi Zimmermann vor Hans-Dieter Runge und im Tandem W. Zimmermann / J. Polan vor H.-D. Runge / T. Wolters.

Unsere Schülermannschaft mit den Spielern Mirco Scheffler, Robin Anders, Thomas Jozefow, Frank Fiedler, Alexander Perret und Marvin Pfennings wurden Kreismeister und stiegen in die Bezirksliga auf. Entscheidenden  Anteil am Erfolg hatten die Trainer Marcel Troschka und Jan Wlodarek. Hinzu kam natürlich der Trainingsfleiß der jungen Himmelstürmer.

Bei den TT-Kreis-mini-Meisterschaften konnten einige Blau-Weiße auf sich aufmerksam machen. Kreismeisterin der Gruppe bis 8 Jahre wurde Lea de Fries. Nina Straten belegte bei den Mädchen bis 10 Jahre den 2. Platz. In der Jungen Klasse bis 12 Jahre wurde Pascal Lukas Kreismeister und bei den Jungen bis 10 Jahre belegte Kai Perret den 2. Platz.

Im Diebels-Live wurden wir am 23. März mit einem leckeren Bier begrüßt. Nach der Führung ging es in den Keller zur Zapfschulung. Hier gab es Bier, soviel wie wir zapfen konnten. Zu schnell ging die Zeit vorbei, sodass wir um 1.00 h noch schnell ein Glas im Stehen trinken mussten, denn der Bus war wieder da. Auf der Rückfahrt wurden die Zapfdiplome verteilt und es wurde viel gesungen. Alle zogen die Bilanz: Ein schöner Tag, …

Der Center Parcs Heilbachsee in der Eifel war vom 27. Bis 30. April das Ziel der Damen-Mannschaftstour. Auf dem Programm standen Spaß haben, auf der Mosel schippern, in Cochem shoppen, viel lachen, lecker essen und so weiter.

Einen Tag später machte sich die 4. Herrenmannschaft auf den Weg nach Dresden. Neben den Sehenswürdigkeiten der Stadt wurden auch viele „Tränken“ aufgesucht und das Radeberger floss in Strömen.

Zum Saisonausklang besuchten wir das TT-Bundesligaspiel Borussia Düsseldorf gegen Frickenhausen (5 : 5). Unsere Jugendlichen waren von den tollen Ballwechseln begeistert.

Die Sportlerehrung für 2006 fand in der Sporthalle Bruckhauser Str. statt. Geehrt wurden u.a. die 1. Jungen- und die 1. Schülermannschaft, sowie Heinz Aandekerk und Jan Wlodarek.

Auch bei den TT-Bezirks-mini-Meisterschaften gab es gute Ergebnisse. Pascal Lukas wurde in der Jungenklasse bis 12 Jahre Bezirksmeister. Lea de Fries, die in ihrer Klasse vierte wurde, fährt zum Verbandsentscheid nach Recklinghausen.

Toni Raeth wurde neu in den Vorstand des Gemeindesportverbandes gewählt. Er fungiert als Beisitzer.

Nach einer Relegationsrunde (3-er Gruppe) und zwei klaren Siegen erreichte die 3. Herrenmannschaft als Tabellenzweiter den direkten Aufstieg in die Kreisliga.

Am 25. Mai startete die Jugendfahrt. Mit dem Fahrrad ging es  zur Jugendherberge Hinsbeck. Nach vielen Spielen, einer Nachtwanderung, der obligatorischen Schnitzeljagd und dem Besuch im Zirkuszelt wurde Pfingstmontag wieder die Heimreise angetreten.

Beim Verbands-mini-Entscheid waren Lea de Fries und Kai Perret für uns in Recklinghausen am Start. Kai belegte einen hervorragenden 11. Platz.

Die Blau-Weiß Radtour war auch in diesem Jahr total verregnet. Nach einer halben Stunden Wartezeit wurden die PKW’s geholt. Im Landgasthof Nellessen gab es leckeren Kuchen. Der Abend klang im Vereinslokal aus.

 

Aufgrund des Aufstiegs unserer 1. Schülermannschaft in die Bezirksliga wurde die Mannschaft von Borussia Düsseldorf zu einem Bundesligaspiel eingeladen.

Unser Ehrenvorsitzender Toni Raeth hatte zu seinem 70. Geburtstag alle Blau-Weiß Spieler zu einem zünftigen Frühschoppen ins Vereinslokal eingeladen. Der Vorsitzende Horst Thrams und die Mannschaftsführer überreichten die mitgebrachten Geschenke.

Am 12. August war die Grefrather Bevölkerung zur Eröffnung des neuen Sportplatzes des SV Grefrath eingeladen. Auch unser Vorsitzender Horst Thrams gratulierte und überreichte ein Geldgeschenk für die Jugendabteilung.

Aktivitäten zeigten wir auch beim diesjährigen Pfarrfest. Es wurden zwei TT-Tische aufgestellt an denen jeder mal spielen durfte. Um 14.00 h hatte unsere Tanzgruppe ihren Auftritt. Dies war die erste Aufführung in den neuen T-Shirts.

Über die DJK Vereinigung nahmen Carina Behrend und Kathrin Ganser vom 28.7. bis 8.8. am FICEP-Ferienlager in Herdorf teil. Angereist waren auch Teilnehmer aus Frankreich, Tschechien, Belgien und der Schweiz.

Vom 17.-19. August fuhren die Damen ins TT-Camp Zugbrücke nach Grenzau. Nach dem offiziellen Teil ging es zum Sommerfest rund um das Hotel Zugbrücke.

Im August feierte Kurt Gilgen seinen 65. Geburtstag. In der Saison 1978/79 kam er u Blau-Weiß und konnte einige Aufstiege mitfeieren.

Das Fest der Silberhochzeit feierten unsere Vereinswirte Maria & Dimi im September. Der Vorstand überreichte ein Geschenk und gratulierte den Beiden, verbunden mit dem Wunsch auf noch viele gemeinsame und glückliche Jahre.

In den Sommerferien nahmen Frank Fiedler und Alex Perret an der WTTV-Freizeit auf Rügen teil. Neben den Trainingsstunden und einem Ausflug zu den Kreidefelsen nutzten sie viele weitere angebotene Aktivitäten.

Am 16. September richteten wir die B-Schüler Kreisrangliste aus. Kai Perret qualifizierte sich als Vierter für die Bezirks-Rangliste.

Die 2. Herrenmannschaft startete am 5. Oktober ihre Mannschaftstour zum Oktoberfest nach München. Als die erste Maß gebracht wurde, kannte die Stimmung keine Grenzen mehr. Es wurde ausgelassen gefeiert und nach kurzer Zeit stand man auf den Bänken und Tischen.

Erstmals veranstalteten wir im Oktober unser Schweineblut. Bis auf die magere Teilnahme unserer Mitglieder war es sehr erfolgreich. Darum soll es im nächsten Jahr wiederholt werden.

Bei der Kreisendrangliste der A-Schüler in Forstwald belegte Alex Perret einen tollen 4. Platz und qualifizierte sich damit für die Bezirksrangliste.

Bei den Vereinsmeisterschaften starteten 24 Teilnehmer in drei Konkurrenzen. Im Mixed gewannen Iris Lange / Frank Straten vor Martina Ganser / Udo Zipfel. Bei den Damen gewann Iris Lange, vor Kathrin Ganser und Susanne Fiedler. Die Doppelklasse gewannen Iris Lange / Martina Ganser vor Tanja Straten / Kathrin Ganser. In der Herren-Konkurrenz stand der Sieger erst nach über 7 ½ Stunden fest. Frank Straten gewann vor Udo Zipfel. Den dritten Platz teilten sich Benjamin Tullmin und Swen Pichenet. Im Doppel waren Frank Straten / Benjamin Tullmin vor Udo Zipfel / Kurt Gilgen erfolgreich. Die erstmals seit Jahren wieder ausgetragene Herren-B-Klasse entschied Kurt Gilgen für sich. Er verwies Günter Straten und Erhard Samans auf die Plätze.

Die Weihnachtsfeier fand nach der Vorabendmesse im Vereinslokal bei Maria & Dimi statt. Der Höhepunkt war die Darbietung unserer Mädchen Tanzgruppe unter der Leitung von Marina Kronen, Sarah Steves und Nina Blass. Bei der Verlosung spielte unser Vereinswirt die Glücksfee. Wie schon zur Tradition geworden, trat auch der Vorstand  wieder auf. In diesem Jahr hatte es sich André Rieu mit seinem Orchester nicht nehmen lassen, nach Mülhausen zu kommen.

Für den 14.12. lud Bernd Runde seine Mannschaftskameraden der 1. Herren in seinen Keller ein. Einziger Grund: er hatte ein Spiel in der Bezirksliga gewonnen. Um 5.30 h wurden die letzten Klebnasen nach draußen begleitet.

Bei den „Offenen Kreis-Mannschafts-Meisterschaften“ (Jugend) siegte unsere Jungenmannschaft. Im Endspiel gegen ATK RW Anrath (Verbandsliga) trugen alle Akteure zum Erfolg bei. Matchwinner war Robert Kranen mit 3 : 0 Siegen.

Joomla Plugin
   
© 2021 - SC Blau-Weiß Mülhausen 1970 e.V.